Double fou
Double fou - Lieder & Verse für Erwachsene

humorvoll und erotisch

  Startseite |   Texte |   Hörproben |   Das Buch |   » News/Auftritte |   Kontakt |   Datenschutz |   Impressum |
Neues & Auftritte von Double fou

Wasserverbrauch (16.08.2020)

... nicht wegen der Hitze, sondern wenn die Geliebte zeitweise nicht da ist.

Wasserverbrauch

Du bist nicht da, ich laufe Achten,
ich lebe fade in den Tag.
So viel Gedanken, so viel Erlebtes,
zu viel Erwartung - Gefühle in 'nen Briefumschlag.

Du bist nicht da, es ist so trocken
im Mund, im Auge, auch die Luft.
Ich hab im Hals 'nen großen Brocken,
ich vermisse deinen Honigduft.

Kein Wasserverbrauch, die Quelle scheint versiegt,
kein Haarewaschen und keine da, die mich liebt,
des Nachts das Klo ist leer, ich piesel an 'nen Baum
und seit zwölf vollen Wochen - immer nur 'n trockner, 'n trockner Traum.

Ich spare mächtig Geld, ich saufe mich noch blöd,
komm doch her , sei wieder die, die die Hähne aufdreht,
lass die Wanne wieder voll, lass die Hähne wieder funkeln,
nimm mich wieder in den Arm - im Dunkeln bischen munkeln.

Nächsten Tag große Wäsche, Abwasch, Auto ooch,
putz die Bude, lass es blitzen, treib die Wasserrechnung hoch.
Lass die Wassertropfen rinnen von der Brust ab über'n Po,
wenn ich sie dir dann abtupfe bin ich endlich wieder froh.

Ich komm zurück zu dir, bohr die Quelle wieder an,
dreh die Hähne auf und tue, was ich machen kann,
dass die Gefühle wieder strudeln, der Strom wird ziemlich breit
und in der heißen Wanne sitzen wir dann wieder, wieder zu zweit.

© Christian Koch und Stephanie Lutz

» zurück